Die Kleinkindgruppe Burgkäfer.

Kleinkindgruppe Burgkäfer

Eine betreute Kleinkindgruppe in Esslingen der Elterninitiative mit Herz & Engagement.

Die Kinder sollen bei den Burgkäfern erste Erfahrungen in einer festen Gruppe sammeln. Sie singen, spielen, basteln mit Gleichaltrigen und haben Spaß. Die kleine Gruppe schafft Vertrauen und wiederkehrende Abläufe Sicherheit. Durch die Konstellation 10 Kinder und 2 Erzieherinnen als Bezugspersonen ist eine optimale Kleinkindbetreuung möglich und es kann gezielt auf die verschiedenen Bedürfnisse der kleinen Menschen eingegangen werden. Die Burgkäfer erlernen Selbstvertrauen und ihre Fähigkeiten zu entdecken.
> So verläuft Ein Tag bei den Burgkäfern.

Der Verein will die elterliche und häusliche Erziehung ergänzen und die Kinder auf den Besuch des Kindergartens vorbereiten. Dabei stehen die Förderung des selbständigen Denkens und Handels sowie die Einbindung der Kinder in die Gemeinschaft einer kleinen Gruppe, in der durch partnerschaftlichen Umgang miteinander soziales Lernen ermöglicht wird, im Vordergrund.

Damit erleichtert sich die Eingewöhnung in den Kindergarten, Gruppen, Vereine oder andere Gemeinschaften.

Bei den Burgkäfern finden regelmäßige Informationsabende für interessierte Eltern statt.

Engagement der Eltern

Die Spielgruppe Burgkäfer der "Rentenretter Esslingen e.V." sind eine Elterninitiative.
Wie der Name schon sagt, ist das Engagement der Eltern nicht nur gefragt und erwünscht, sondern bei einer Elterninitiative einer der Grundsteine unserer so gut funktionierenden Kleinkindspielgruppe.

Die Besorgungen der Grundausstattung der Gruppe wie Windeln, Taschentücher, Tee, Knäckebrot, usw. werden unter den Eltern aufgeteilt. An gemeinsamen Putzaktionen beteiligen sich die Eltern ebenso wie an regelmäßigen Elternabenden und der jährlichen Mitgliederversammlung, bei denen ein Austausch untereinander stattfindet sowie die Belange der Kleinkindgruppe besprochen werden.

Von Montag bis Donnerstag wird die Kindergruppe jeweils von zwei staatlich anerkannten Erzieherinnen betreut. Sollte einmal eine der Erzieherinnen krankheitsbedingt ausfallen, so hat in einem rotierenden Wechsel ein Elternteil einen Ersatzdienst zu leisten und dabei anwesend zu sein, um die andere Erzieherin bei der Kleinkindbetreuung bei Bedarf zu unterstützen.

Im Jahr finden zudem zwei gemeinsam organisierte Feste statt, bei denen der Kontakt zwischen den Familien und des Vereins im Vordergrund stehen. Auch Aktionen der Gemeinde, auf deren Gelände sich die Räumlichkeiten der Burgkäfer befinden, werden durch die Elterninitiative unterstützt. Hierzu zählen z.B. die Gartentage.

Das klingt in Schriftform nun nach vielen Regeln und Pflichten, ist allerdings absolut überschaubar, da die Dienste weder täglich noch regelmäßig wöchentlich zu leisten sind und sich auf 10 Familien aufteilen. Das Engagement der Eltern ist jedoch wichtig.
Elternengagement